Hotels

Hotels in Istanbul kaufen

 

Selbst wer schon viele Male in Istanbul zu Gast war, wird immer wieder etwas Neues entdecken und jedes Mal aufs Neue fasziniert und beeindruckt sein. Als einzige Stadt der Welt auf zwei Kontinenten gelegen, bietet die altehrwürdige Metropole am Bosporus dem Gast die Möglichkeit, sich auf eine Zeitreise durch verschiedene Epochen zu begeben.

Ob Moscheen, Kirchen, Klöster und Synagogen, Prunkbauten und Denkmäler, Museen, eine Bootstour auf dem Bosporus oder ein Ausflug auf die Prinzeninseln, die Liste an Sehenswürdigkeiten und möglichen Freizeitaktivitäten ist lang. Gleichzeitig liegen in kaum einer anderen Stadt Antike und Moderne so nah beieinander.

Hotels in Istanbul

 

So ist Istanbul nicht nur eine geschichtsträchtige Kulturstadt, sondern auch Shoppingparadies und ein hochmodernes Businesszentrum. Ein gutes Beispiel für das abwechslungsreiche, bunte und multikulturelle Flair Istanbuls ist übrigens eines der Wahrzeichen der Stadt, nämlich die Hagia Sophia.

 

Als letztes großes Bauwerk der Spätantike war sie einst die Haupt- und Krönungskirche des Byzantinischen Reiches und der religiöse Mittelpunkt der orthodoxen Christenheit, später die Hauptmoschee der Osmanen und ist heute eines der schönsten Museen Istanbuls.

 

Hotels in Istanbul

In Istanbul gibt es sehr, sehr viele Hotels. Je nachdem, weshalb ein Gast nach Istanbul reist und wie er seinen Aufenthalt gestalten möchte, bieten sich Hotels in verschiedenen Stadtteilen an:

 

·         Sultanahmet ist das Ziel der meisten Touristen. Das charmante historische Zentrum und die unmittelbare Nähe zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Istanbuls sind die beiden Hauptargumente für eine Unterkunft in diesem Stadtteil. Vom einfachen Hostel bis hin zum luxuriösen Spitzenhotel sind in Sultanahmet Unterkünfte aus allen Preisklassen vertreten, außerdem sind hier auch noch viele Boutique-Hotels zu finden. Kleiner Minuspunkt ist jedoch, dass der Stadtteil tatsächlich vom Tourismus geprägt und vom echten Istanbul nicht mehr allzu viel zu spüren ist.

 

·         Sirkeci, benannt nach dem gleichnamigen Bahnhof, eignet sich hervorragend für Gäste, die Istanbul erkunden möchten. Sowohl die großen Sehenswürdigkeiten als auch die Fähranlegestellen und die Straßenbahnstationen sind gut zu erreichen. Außerdem geht es hier noch typisch türkisch zu. In Sirkeci bieten klassische Stadthotels aller Kategorien Übernachtungsmöglichkeiten an.

 

·         Beyoglu und Taksim lassen Gäste in das moderne Istanbul eintauchen. Während sich in Beyoglu unzählige Bars und Geschäfte aneinanderreihen, ist Taksim vom berühmten Taksim-Platz geprägt. Vor allem diejenigen, die das Istanbuler Nachtleben kennenlernen und das fröhlich-bunte Großstadttreiben erleben möchten, kommen hier voll auf ihre Kosten. Das historische Zentrum Istanbuls ist durch die gute Verkehrsanbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln bequem zu erreichen.

 

·         Galata drapiert sich um den gleichnamigen Turm. Über die Galata-Brücke ist die historische Altstadt von Istanbul schnell erreicht. Zahlreiche Unterhaltungs- und Ausgehmöglichkeiten am Abend machen den Stadtteil zu einer beliebten Adresse.

 

·         Besiktas liegt am Bosporusufer und bietet in erster Linie Übernachtungsmöglichkeiten in Luxushotels. Taksim und die großen Sehenswürdigkeiten sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder per Taxi zu erreichen. Die Fähranlegestelle wiederum ist die Verbindung zum asiatischen Teil Istanbuls. Besonderes Highlight in Besiktas ist der Sultanspalast Dolmabahce Sarayi.

 

·         Harbiye, Sisli, Nisantasi und Tesvikiye werden von Hotels der Luxusklasse dominiert. Vor allem Nisantasi und Tesvikiye gehören zu den vornehmsten Stadtteilen Istanbuls. Wer in Nobelboutiquen einkaufen und in chicen Cafés entspannen möchte, ist hier richtig.

 

Zahlreiche Hotels finden sich aber auch außerhalb der zentralen Stadtteile Istanbuls und von kleinen, verträumten Hotels am Bosporusufer über gute Mittelklasse- und typische Businesshotels bin hin zu Unterkünften in topmodernen Glasbauten in den Büro– und Bankenvierteln ist alles vertreten. Allerdings kann eine Fahrt ins Stadtzentrum einige Zeit in Anspruch nehmen und nach Mitternacht stehen meist nur noch Taxis als öffentliches Verkehrsmittel zur Verfügung.

 

Die Klassifizierung von Hotels in Istanbul

Das Ministerium für Tourismus kategorisiert Hotels üblicherweise mit einem Sternesystem und vergibt dabei zwischen einem und fünf Sternen. Allerdings wird bei der Bewertung ausschließlich die Ausstattung der Hotels berücksichtigt, Kriterien wie die Lage, die Architektur, die Sauberkeit oder der Service fließen nicht in die Bewertung ein. Eine tolle Übernachtungsmöglichkeit in Istanbul sind aber auch die Boutique-Hotels. Hierbei handelt es sich um Hotels in alten osmanischen Stadthäusern oder traditionellen Holzhäusern, die sich oft durch ihr nostalgisch-luxuriöses Ambiente kennzeichnen. Boutique-Hotels werden nicht mithilfe von Sternen klassifiziert. Pensionen wiederum gibt es zwar in den Touristengebieten an der Küste, in Istanbul jedoch praktisch nicht.

 

Investoren und Preise für Hotels in Istanbul

Istanbul gilt schon seit jeher als überaus interessante Stadt und ist ein beliebtes Ziel für Städtereisen, egal ob ein Kulturwochenende, ein Shoppingtrip oder ein Badeurlaub geplant ist. Jedes Jahr besuchen rund 2 Millionen Touristen die Metropole am Bosporus. Als Drehscheibe zwischen Europa, Asien und dem Nahen Osten, wichtiger Verkehrsknotenpunkt für die internationale Logistik und Wirtschafts- sowie Finanzzentrum der Türkei ist Istanbul aber auch ein oft angesteuertes Ziel von Geschäftsleuten.

Infolge von Gesetzesänderungen herrscht in Istanbul ein unternehmer- und investorenfreundlichem Klima und die Aussicht auf eine weiterhin wachsende Wirtschaft macht Istanbul entsprechend attraktiv. Neben Industrieimmobilien und Büroflächen gehören Hotels zu den beliebtesten Objekten von Investoren. Verglichen mit anderen Metropolen sind die Preise für Hotels in Istanbul noch recht günstig, auch wenn sich Faktoren wie die Lage, die Ausstattung oder der laufende Geschäftsbetrieb natürlich auf den Preis auswirken.

Zudem ist die Konkurrenz in Istanbul groß, so dass auch hier trotz hohem Bedarf an Unterkünften ein Hotel keineswegs ein Selbstläufer ist. Dennoch winken gute Renditen und dank des erneuerten Grundbuchgesetzes können auch Ausländer mittlerweile recht schnell und unkompliziert Hotels in Istanbul kaufen.

 

 

Mehr Immobilien:

Kommentar verfassen