Beliebte Getränke in der Türkei

Beliebte Getränke in der Türkei

 

Die Türkei ist zum einen für ihre Gastfreundlichkeit und zum anderen für ihre hervorragende Küche bekannt. Ob bei einem Besuch von Freunden, einem Essen im Kreis der Familie oder im Restaurant: die Auswahl an verschiedenen Speisen ist riesig und für jeden Geschmack sind diverse Leckereien dabei.

So können kalte und warme Vorspeisen den Anfang machen, als Hauptgang werden Kebab, Reis, Gemüse oder ein Schmorgericht serviert und zum Nachtisch gibt es vielleicht Baklava oder frisches Obst. Bei einem Essen kommt aber auch die Gastfreundlichkeit wieder ins Spiel. So wird nicht einfach irgendetwas auf den Tisch gestellt und das Essen dient nicht nur dazu, satt zu werden.

Stattdessen wird das Essen zelebriert und das gesellige Beisammensein genossen. Natürlich lässt es der Alltag nicht zu, jedes Essen zu einem Festmahl mit mehreren Gängen werden zu lassen. Aber auch für den kleinen Hunger zwischendurch hat die türkische Küche viel zu bieten, beispielsweise eine kleine türkische Pizza oder die sehr beliebten Sesamkringel.

 

Eine Frage bleibt aber noch: Was wird in der Türkei eigentlich getrunken?

 

Raki

Wenn von typisch türkischen Getränken die Rede ist, führt kein Weg an raki vorbei. Raki ist ein Anisschnaps, der in der Türkei eine lange Tradition hat. Und da er gerne und zu den verschiedensten Anlässen getrunken wird, gilt der raki als eine Art inoffizielles Nationalgetränk.

Getrunken wird raki üblicherweise vermischt mit eiskaltem Wasser. Durch das Mischen mit dem Wasser entsteht ein milchig-weißes Getränk. Dies wiederum hat dem raki den Beinamen Löwenmilch eingebracht.

 

Kaffee und Tee

Zwei weitere Getränke, die in der Türkei eine lange Tradition haben und praktisch immer und überall getrunken werden, sind Kaffee und Tee. Händler und Verkäufer laden potenzielle Kunden gerne zu einer Tasse Tee oder Kaffee ein und während das Getränk genossen wird, werden das Warenangebot präsentiert und die Preisverhandlungen geführt.

Bei einem Besuch bei Freunden gehören Tee und Kaffee dazu und auch auf der Straße wird es nicht lange dauern, bis jemand mit einem Tablett um die Ecke kommt und Tee oder Kaffee zum Kauf anbietet. Vor und während einem Essen wird gerne Tee getrunken, nach dem Essen bildet ein Kaffee den krönenden Abschluss.

Kaffee und Tee sind in der Türkei also allgegenwärtig. Der Kaffee (kahve) ist dabei eine Art Mokka, der recht stark sein kann und wenig, mittel oder stark gesüßt getrunken wird. Beim Tee (çay) handelt es sich meist um einen Schwarztee, der mit ordentlich Zucker zubereitet und im typischen kleinen Tulpenglas serviert wird.

Eine leckere Alternative zum traditionellen schwarzen Tee kann aber auch Apfeltee sein.

 

Ayran und Erfrischungsgetränke

Vor allem an heißen Tagen ist ayran ein sehr beliebtes Getränk. Ayran, ein Getränk auf der Basis von Joghurt, schmeckt leicht salzig und passt sehr gut zu kräftigen, herzhaften Gerichten. Außerdem erfrischt ayran und versorgt den Körper mit wichtigen Mineralstoffen. Deshalb ist ayran auch das traditionelle Getränk nach dem Besuch eines Hamams, bei dem der Körper ordentlich ins Schwitzen gekommen ist.

Neben typisch türkischen Getränken werden in der Türkei aber selbstverständlich auch die weltweit bekannten Softdrinks gerne getrunken. Außerdem ist Mineralwasser als stilles Wasser (su) und mit Kohlesäure (soda) überall erhältlich. Besonders beliebt ist dabei übrigens Mineralwasser aus Bursa, das einen sehr guten Ruf genießt. Leitungs- und Brunnenwasser sollte hingegen besser nicht getrunken werden.

 

Wein und Bier

Eine Istanbuler Spezialität ist boza. Hierbei handelt es sich um ein süßliches Getränk mit leichtem Alkoholgehalt, das aus Hirse, Mais oder Weizen hergestellt wird. Boza ist vor allem im Winter sehr beliebt. Auch der Weinbau hat in der Türkei eine lange Geschichte. So steht schon in der Bibel, dass Noah in der Türkei Wein angebaut haben soll, nachdem er mit seiner Arche am Berg Ararat gestrandet war.

Eine ganze Zeit lang spielte der Weinbau in der Türkei aber kaum eine Rolle. Erst in jüngerer Vergangenheit machen türkische Weine von sich reden. So kommen teils hervorragende Weine aus der Gegend um Denizli, Izmir, Edirne und aus Zentralanatolien. Der überwiegende Teil der türkischen Weine wird für den Tourismus und den Export produziert.

Beliebter als Wein ist in der Türkei nämlich nach wie vor Bier (bira). Beim türkischen Bier handelt es sich in aller Regel um Pils, die populärsten Marken sind Efes und Marmara. In diesem Sinne: Prost oder besser Şerefe!

Mehr Tipps, Ratgeber und Service:

Thema: Beliebte Getränke in der Türkei

Anzeige
Twitter

Redakteure

Inhaber bei Artdefects Media Verlag
Emine Gülcan, 46 Jahre, Immobilienmaklerin in Istanbul und Marmaris, Ali Tiyekli, 48 Jahre, Immobilienmakler, Malek Sahouri, 35 Jahre, Reiseblogger, Mehmet Keskin, 42 Jahre, Rechtsberater und Christian Gülcan, Betreiber und Redakteuer dieser Webseite, schreiben hier Wissenswertes zu den Immobilienerwerb in Istanbul bzw. in der Türkei, geben viele Tipps und Reiseinformationen für die Region.
Redakteure
Twitter

Veröffentlicht von

Redakteure

Emine Gülcan, 46 Jahre, Immobilienmaklerin in Istanbul und Marmaris, Ali Tiyekli, 48 Jahre, Immobilienmakler, Malek Sahouri, 35 Jahre, Reiseblogger, Mehmet Keskin, 42 Jahre, Rechtsberater und Christian Gülcan, Betreiber und Redakteuer dieser Webseite, schreiben hier Wissenswertes zu den Immobilienerwerb in Istanbul bzw. in der Türkei, geben viele Tipps und Reiseinformationen für die Region.

Kommentar verfassen