Reiseführer für Cesme, Teil 2

Reiseführer für Cesme, Teil 2

Die idyllische Halbinsel Cesme punktet mit malerischen Ortschaften, beschaulichen Boutique-Hotels und herrlichen Sandstränden. Doch nicht nur Sonnenanbeter und Wassersportler kommen auf ihre Kosten. Vielmehr bietet die Region auch spannende Sehenswürdigkeiten, schöne Ausflugsmöglichkeiten, wunderbare Weingüter und tolle Restaurants. Und wer sich feierfreudig ins Nachtleben stürzen möchte, ist in Cesme ebenfalls gut aufgehoben.

Anzeige

Reiseführer für Cesme, Teil 2

Umso erstaunlicher ist, dass die Halbinsel unter deutschen Touristen als Reiseziel bislang nicht sehr bekannt ist. Grund genug, das zu ändern und Cesme in einem Reiseführer vorzustellen. Hier ist Teil 2!:

Die Anreise nach Cesme

Von Deutschland aus werden die meisten Urlauber mit dem Flugzeug anreisen. Das Ziel wird dann der Flughafen Izmir Adnan Menderes sein. Der moderne Flughafen liegt rund 95 Kilometer von Cesme und 85 Kilometer von Alacati entfernt.

Izmir fliegen die Airlines von fast allen größeren Flughäfen in Deutschland direkt an. Die Flugzeit ist etwa eine halbe Stunde kürzer als nach Antalya und die Flugtickets bewegen sich je nach Saison in einem Rahmen zwischen 100 und 350 Euro.

Wer im Sommer verreisen und seinen Flug separat buchen möchte, sollte sich rechtzeitig nach Frühbucher-Angeboten umschauen. Sie sind meist günstiger als Last Minute Angebote. Außerdem ist die Auswahl größer.

Um vom Flughafen nach Cesme zu kommen, kann der Reisende einen öffentlichen Bus nehmen, mit dem Taxi fahren oder einen Privattransfer buchen. Die Busfahrt ist mit zwei bis drei Euro sehr günstig, dauert aber am längsten.

Für ein Taxi oder einen privaten Transfer muss der Reisende mit ungefähr 50 Euro rechnen und ist nach etwa einer Stunde am Ziel. Daneben kann sich der Reisende natürlich auch einen Leihwagen mieten.

Strände und Wassersport in Cesme

Auf der Halbinsel gibt es zahlreiche Strände und Buchten mit kristallklarem Wasser und feinem Sand. Sehr schön ist zum Beispiel der Kum Beach in der Nähe von Alacati. Der Strand liegt in einer Bucht und verdankt seinen Namen dem weichen Sand. Wer möchte, kann sich aber auch ein lauschiges Plätzchen auf der Grünfläche oder in einem der Pavillons suchen.

Ebenfalls bei Alacati befindet sich der Cark Beach. Der feine Sandstrand ist öffentlich zugänglich und durch seine Lage zwischen zwei größeren Hotels gut zu erreichen. Das ruhige Meer macht den Strand zu einem idealen Ziel für Familien mit Kindern.

Nicht weit von der Stadt Cesme entfernt, gibt es den Pirlanta Beach. Auch er ist ein Sandstrand, der mit einem Strandclub aufwartet und gerne von Kite-Surfern angesteuert wird.

Im Süden von Cesme lädt der Delikli Köy zu einem Sonnenbad ein. Der Strand liegt in einer Bucht und hält eine schöne Mischung aus weißem Sand und Klippen bereit. Vor allem junge Einheimische genießen hier ihre Freizeit und auch wer zelten möchte, ist an der Bucht richtig.

Ein weiteres Highlight, das sich der Urlauber auf keinen Fall entgehen lassen sollte, ist der Ilica Beach. Der rund zwei Kilometer lange, weiße Sandstrand fällt flach ins Meer. Berühmt ist der Strand aber nicht nur für die traumhafte Urlaubskulisse, sondern auch für seine Thermalquellen.

Die heißen Quellen sprudeln an verschiedenen Stellen direkt aus dem Meeresboden und lassen das Wasser angenehm warm werden. Bereits die alten Römer kannten und nutzen die Thermalquellen, die zum Beispiel bei verschiedenen Stoffwechselerkrankungen eine heilsame Wirkung entfalten sollen.

Wer nicht nur in der Sonne liegen möchte, kann sich beim Wassersport auspowern. Die Lage der Halbinsel führt dazu, dass fast das ganze Jahr über Nord-Südwinde wehen. Damit sind die Bedingungen fürs Surfen optimal. Kein Wunder also, dass Cesme zu den besten Surf-Revieren weltweit gehört und bereits mehrfach Austragungsort von Weltmeisterschaften war.

Wer das Windsurfen lernen oder seine Kenntnisse vertiefen möchte, findet auf der Halbinsel mehrere Schulen, die professionelle Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene anbieten.

Die günstigen Windverhältnisse kommen natürlich auch Kite-Surfern zugute, während Kinder bunte Drachen steigen lassen können. Für einen Segeltrip zu den umliegenden Inseln und Buchten bieten sich die Häfen von Alacati oder Cesme als Ausgangspunkt an.

Neben den typischen Angeboten wie Jet-Ski oder Banana-Boat kann der Reisende natürlich auch die Unterwasserwelt bei einem Tauchgang erkunden.

Restaurants und Clubs in Cesme

In Cesme gibt es nur wenige Hotels, die All Inclusive anbieten. Bei den meisten Unterkünften ist höchstens Halbpension buchbar. Tatsächlich ist das aber überhaupt kein Nachteil. Denn auf der Halbinsel gibt es zahlreiche Imbisse, Cafés und Restaurants, die den Reisenden kulinarisch verwöhnen.

Eine lokale Spezialität in Cesme ist ein Sandwich namens Kumru. Es besteht aus einem weichen Sesambrötchen, das mit angebratenen Wurststreifen, Schafskäse, Gewürzgurken und Tomaten belegt ist. Typisch für die Küche in Cesme sind außerdem kalte Mezze, Meeresfrüchte und der Fisch Levrek.

Wassermelonen und Trauben aus der Region runden die regionalen Köstlichkeiten ab. Nicht zu vergessen sind aber auch die frischen Kräuter, deren Duft sich von den Feldern aus über die Halbinsel verteilt und denen sogar ein eigenes Festival gewidmet ist. Sie werden in Gerichten aus der türkischen Küche genauso verarbeitet wie in internationalen Menüs.

Wer sich frisch gestärkt ins Nachtleben stürzen möchte, kann in eine Bar oder einen Club einkehren. Viele davon liegen direkt an den Stränden und veranstalten Partys zum Sonnenuntergang, Konzerte und andere Events. Und was gibt es Schöneres, als einen Urlaubstag mit einem Cocktail in der Hand und dem Blick aufs Meer ausklingen zu lassen?

Mehr Ratgeber, Tipps und Anleitungen:

Thema: Reiseführer für Cesme, Teil 2

Redakteure
Twitter

Veröffentlicht von

Redakteure

Emine Gülcan - offizielle Immobilienmaklerin in Istanbul und Marmaris, Ali Tiyekli Immobilienmakler, Malek Sahouri - Reiseblogger, Mehmet Keskin -Rechtsberater und Christian Gülcan - Gründer EG Istanbul Service, (Vermittler in D-A-CH, Unternehmer und Redakteur dieser Webseite, schreiben hier Wissenswertes zu den Immobilienerwerb in Istanbul bzw. in der Türkei, geben viele wertvolle Immobilien-Tipps und Reiseinformationen für die Region.

Kommentar verfassen

blank